Der illuminierte Große Garten am 09.09. und 10.09.2022

Nach mehrjähriger Pause, bedingt auch durch Corona, wurde der Große Garten wieder stimmungsvoll illuminiert. Am Freitag, 9. September und Sonnabend, 10. September 2022 lud eine abendliche Traumlandschaft zu Spaziergängen und Sonderfahrten mit der Dresdner Parkeisenbahn ein. Gartenbereiche mit besonderem Baumbestand – z. B. die Splitter-Eiche, Bäume der Südallee – aber Weiterlesen…

Von Ingrid Voigtmann, vor

Warum werden Bäume weiß angestrichen?

Immer wieder kann man am Rand von Landstraßen oder auf Grünflächen Bäume sehen, die weiß angestrichen sind, sowohl im Sommer als auch im Winter. Was hat es damit auf sich? Mehrere Gründe sprechen dafür, Bäume mit einem Anstrich zu schützen. Im Sommer brauchen Bäume Schutz vor Sonne, Wärme und Schädlingen Weiterlesen…

Von Ingrid Voigtmann, vor

Frühjahr 2022: Pflanzung von neuen Bäumen abgeschlossen

Zwischen Dezember 2021 und April 2022 sind viele junge und hochwertige Bäume im Großen Garten gepflanzt worden. Von insgesamt 58 Bäumen wurden allein 30 Holländische Linden (Tilia x intermedia) in die großen Alleen Südallee und Herkulesallee eingefügt. Aber auch Buchen, Eichen, Zier-Äpfel, Nadelghölze (Lärche, Weymouth-Kiefer und Ginkgo) und ein Lederhülsenbaum haben in verschiedenen Gartenbereichen ihren Platz Weiterlesen…

Von Ingrid Voigtmann, vor

146. DRESDNER HEFT „Schau an der schönen Gärten Zier“

Die Dresdner Hefte sind eine in Dresden erscheinende regional- und kulturgeschichtliche Zeitschrift, die seit 1992 vom Geschichtsverein Dresden e.V. herausgegeben wird. Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich und jedes Heft widmet sich einem Schwerpunktthema. In der 146. Ausgabe der Dresdner Hefte wird ein Blick auf die hiesige Gartenkultur geworfen. Zahlreiche Beiträge beleuchten Weiterlesen…

Von Ingrid Voigtmann, vor

VIELEN DANK für Ihr Engagement

Alle Jahre wieder … Dank vieler engagierter Baumfreunde können wir auch in diesem Jahr eine sehr erfreuliche Bilanz ziehen. Der großen Spendenbereitschaft der Dresdnerinnen und Dresdner ist es zu verdanken, dass weitere neue Bäume mit Spendengeldern im Großen Garten gepflanzt werden konnten. 52 Spender haben 11.238,08 EUR an die Staatliche Weiterlesen…

Von Ingrid Voigtmann, vor
Landscapes. Signs of Change

Ausstellungseröffnung: Landscapes. Signs of Change

Der Fotograf Olaf Otto Becker eröffnete am Sonnabend, 16. Oktober 2021 in den Technischen Sammlungen Dresden, Junghannstraße 1-3 seine Ausstellung Landscapes. Signs of Change Grußworte sprachen die Bürgermeisterin Eva Jähnigen, Beigeordnete für Umwelt und Kommunalwirtschaft, und der Fotograf Olaf Otto Becker. Roland Schwarz und Andreas Krase von den Technischen Sammlungen Weiterlesen…

Von Ingrid Voigtmann, vor

Rußrindenkrankheit lässt Ahornbäume sterben

Was ist die Rußrindenkrankheit? Ein Pilz mit dem lateinischen Namen Cryptostroma corticale macht Bäumen auch im Großen Garten Dresden zu schaffen. Es handelt sich um einen wärmeliebenden Pilz, der maßgeblich vom Klimawandel mit niederschlagsarmen Sommermonaten und hohen Temperaturen profitiert. Seine Sporen haben ein großes Verbreitungspotential und lagern sich bereits in Weiterlesen…

Von Ingrid Voigtmann, vor
Der Ostereierbaum

Der Ostereierbaum

Bedeutung und Tradition Die Tradition, zu Ostern bemalte Eier an die Bäume zu hängen, hat einen frühen Ursprung: Eier galten als Zeichen der Fruchtbarkeit, als Sieg des Lebens über den Tod. Dieses Symbol passt noch heute gut zum Frühling, in dem die Vegetation plötzlich wieder neu zum Leben erwacht. Die Weiterlesen…

Von Ingrid Voigtmann, vor

TreeDD wünscht frohe Weihnachten 2020

Das Geheimnis der Weihnacht besteht darin, dass wir auf unserer Suche nach dem Großen und Außerordentlichen auf das Unscheinbare und Kleine hingewiesen werden. Und das Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeiten in kleinen Dingen. (Autor unbekannt) Am Ende eines herausfordernden Jahres – geprägt von Sorgen um die Gesundheit und Existenz – Weiterlesen…

Von Ingrid Voigtmann, vor

Gedicht von Wilhelm Busch

Im Herbst Der schöne Sommer ging von hinnen, Der Herbst, der reiche, zog ins Land. Nun weben all die guten Spinnen So manches feine Festgewand.   Sie weben zu des Tages Feier Mit kunstgeübtem Hinterbein Ganz allerliebste Elfenschleier Als Schmuck für Wiesn, Flur und Hain.   Da, tausend Silberfäden geben Weiterlesen…

Von Ingrid Voigtmann, vor