TreeDDBäume für Dresden


Projekt Wiener Straße wird heute vollendet

25. April 2017 – Kategorie: Allgemein – Ingrid Voigtmann – 09:00 Uhr

Unserem Aufruf „Pflanz einen Baum für den Klimaschutz – tu was gegen CO2“, sind sehr viele Baumfreunde gefolgt. Wer selbst keinen Baum pflanzen kann, konnte sich an uns wenden und so zum Erfolg des Projektes beitragen. Anfragen erreichten uns nicht nur aus Sachsen, Thüringen und Brandenburg, sondern auch aus Österreich und Kanada.

Für alle 44 geplanten Bäume auf „unserer“ Grünfläche entlang der Wiener Straße zwischen Uhlandstraße und Franklinstraße haben wir Baumpaten/-spender gewonnen. Ihnen gilt unser ganz besonderer Dank! Eine Baumpatenschaft wollten mehr Menschen übernehmen, als wir dafür Kapazitäten hatten.

Die letzten 18 Bäume des Projektes „Wiener Straße“ werden bis zum Tag des Baumes am 25. April 2017 durch den Regiebetrieb Zentrale Technische Dienste der Landeshauptstadt Dresden gepflanzt.

Wir dürfen die Umweltbürgermeisterin Frau Eva Jähnigen am 25. April 2017 um 15:30 Uhr auf der Grünfläche Wiener Straße erwarten, um gemeinsam die Pflanzung symbolisch zu vollenden.

Mit einer Spendensumme von mehr als 11.000 EURO haben wir den Fonds Stadtgrün sehr wirkungsvoll unterstützt und einen wichtigen Beitrag für ein grüneres Dresden mit einer schadstoffärmeren Luft geleistet.

Schnappschüsse von der Pflanzung

Weitere Informationen unter

Termin Baumpflanzung: 25. April 2017 – 15:30 Uhr, Grünfläche Wiener Straße

10. April 2017 – Kategorie: Allgemein – Ingrid Voigtmann – 12:32 Uhr

Zum diesjährigen Tag des Baumes am Dienstag, dem 25. April 2017 treffen wir uns um 15:30 Uhr an der Wiener Straße zwischen Uhlandstraße und Franklinstraße, um die Pflanzung weiterer 18 Patenbäume unseres Projektes zu vollenden. Zum Termin erwarten wir die Umweltbürgermeisterin Frau Eva Jähnigen. Alle Baumspender/-innen und Baumpaten/-innen sowie interessierte Dresdner/-innen sind dazu herzlich eingeladen.

Treffpunkt:

Dienstag, 25. April 2017 – 15:30 Uhr
Wiener Straße zwischen Uhlandstraße und Franklinstraße

Mit der Pflanzung der letzten 18 Patenbäume in diesem Frühjahr ist das Projekt an dieser Gemarkung abgeschlossen. Dank sehr zahlreicher Baumspenden können wir auf insgesamt 44 Bäume in 7 Baumarten an diesem Standort verweisen:

  • 11 x Krim-Linde (Tilia europaea ‘Euchlora’ ) – TIEU
  • 7 x Blut-Pflaume (Prunus cerasifera ‘Nigra’) – PRCNI
  • 7 x Sand-Birke (Betula pendula) – BEP
  • 6 x Zierapfel (Malus tschonoskii) – MATS
  • 5 x Gefüllte Vogel-Kirsche (Prunus avium ‘Plena’) – PRAPL
  • 4 x Baum-Hasel (Corylus colurna) – COC
  • 4 x Spitz-Ahorn ( Acer platanooiides ‚Olmsted‘) – ACPLO

Frühlingsboten in den Startlöchern

23. Februar 2017 – Kategorie: Allgemein – Ingrid Voigtmann – 12:27 Uhr

Derzeit ist fast alles noch grau in grau. Doch die Natur ist schon in Wartestellung. Schneeglöckchen sind die Frühlingsvorboten schlechthin. Sie kann man an geschützten Orten jetzt schon recht zahlreich bewundern. Ebenso Winterlinge und die Zaubernuss asiatischer Herkunft, welche im Winter vor dem Laubaustrieb gelb blüht.

In den kommenden Wochen, wenn die Natur vollends erwacht, werden die Gärtner des Regiebetriebes Zentrale Technische Dienste der Landeshauptstadt Dresden weitere 18 Patenbäume auf „unsere“ Grünfläche an der Wiener Straße pflanzen. Manch ein Baumfreund wird sich fragen, ob dann die optimale Pflanzzeit ist.

Wann ist die optimale Pflanzzeit für Bäume?

Die meisten Bäume können von Oktober bis März gepflanzt werden. Wie weit sich die Pflanzzeit in die Frühlingsmonate ausdehnen lässt, hängt vor allem von der „Verpackung“ der Wurzeln ab: Wurzelnackte Gehölze sollten spätestens im März gepflanzt werden, damit die Wurzeln noch vor Beginn der Hauptwachstumszeit einwachsen können. Bei Pflanzen mit Erdballen ist eine spätere Pflanzung bis etwa Anfang Mai in der Regel kein Problem, da die Gehölze noch einen hohen Anteil Feinwurzeln besitzen, der sie während der Anwachszeit ausreichend mit Wasser und Nährstoffen versorgt. Gehölze mit Topfballen können sogar im Sommer gepflanzt werden, sofern die Pflanzen anschließend bei Trockenheit regelmäßig gewässert werden.

TreeDD – Der Jahresrückblick auf 2016

19. Dezember 2016 – Kategorie: Allgemein – Ingrid Voigtmann – 12:38 Uhr
weihnachtskarte-2016_1

Grafische Gestaltung: Isabella Topf

Nur noch wenige Tage verbleiben uns im Jahr 2016. Wenige Tage, in denen wir noch einmal auf die Ereignisse der vergangenen 12 Monate zurückblicken können. Auch in diesem Jahr konnten wir wieder einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und Stadtgrün in Dresden leisten. Durch Spenden vieler engagierter Baumfreunde haben wir dem Fonds Stadtgrün einen Betrag von 4.550 EURO zuführen können. Dafür orderte die Landeshauptstadt Dresden 18 große Bäume, die im Frühjahr 2017 auf „unserer“ Grünfläche an der Wiener Straße gepflanzt werden.

Zum Vergleich:

  • 2013: Spenden an den Fonds Stadtgrün 565,98 EURO, gepflanzte Bäume 2
  • 2014: Spenden an den Fonds Stadtgrün 2.885 EURO, gepflanzte Bäume 11
  • 2015: Spenden an den Fonds Stadtgrün 3.155 EURO, gepflanzte Bäume 13
  • 2016: Spenden an den Fonds Stadtgrün 4.550 EURO, zu pflanzende Bäume 18

Aber jetzt ist erst einmal Weihnachten und es nahen die schönen Stunden im Kreise der Familie und mit Freunden.

Mit den besten Wünschen für ein frohes Fest und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

Mitteilung vom Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft

18. November 2016 – Kategorie: Allgemein – Ingrid Voigtmann – 09:02 Uhr

Am 10.11.2016 wurde uns folgendes mitgeteilt:

Leider sind die Witterungsverhältnisse auch in diesem Jahr so, dass die Gärtner des Regiebetriebes die Fläche jetzt und in den kommenden Wochen mit der für die Baumpflanzung notwendigen Technik nicht befahren können.
Die Pflanzung muss im Frühjahr 2017 stattfinden.
Bitte haben Sie dafür Verständnis, so bedauerlich es auch ist.

Gedicht von Hermann Hesse

25. Oktober 2016 – Kategorie: Allgemein – Ingrid Voigtmann – 10:19 Uhr

Welkes Blatt

Jede Blüte will zur Frucht,
Jeder Morgen Abend werden,
Ewiges ist nicht auf Erden
Als der Wandel, als die Flucht.

Auch der schönste Sommer will
Einmal Herbst und Welke spüren.
Halte, Blatt, geduldig still,
Wenn der Wind dich will entführen.

Spiel dein Spiel und wehr dich nicht,
Lass es still geschehen,
Lass vom Winde, der dich bricht,
Dich nach Hause wehen.

Hermann Hesse (1877 – 1962)

Baumpflanzung „Wiener Straße – TreeDD“ nähert sich der Zielgeraden

13. Juli 2016 – Kategorie: Allgemein – Ingrid Voigtmann – 15:13 Uhr

Wer sich für Umwelt und Klimaschutz einsetzen möchte, kann dies mit der Pflanzung eines „eigenen“ Baumes tun. Dieses Angebot nahmen viele Dresdnerinnen und Dresdner an und spendeten über den Fonds Stadtgrün für „ihren“ Wunschbaum auf „unserer“ Grünfläche an der Wiener Straße.

Unser Vorhaben, für 44 Bäume zwischen Uhlandstraße und Franklinstraße entlang des Bahndammes Baumpaten zu gewinnen, nähert sich der Zielgeraden. 39 Bäume sind an Baumpaten vergeben und 5 Bäume sind noch verfügbar. Die Anlässe für eine Baumpatenschaft/Baumspende sind ganz individuell,  z.B. Hochzeit, Geburt eines Kindes, Verlust eines Menschen, zur Erinnerung…

Auf einem kürzlich stattgefundenen GRÜNEN Kinderfest im Hermann-Seidel-Park in Dresden Striesen drehte sich auch alles um das Thema Bäume. Dort wurden neben den Aktivitäten für die Kinder auch Baumspenden gesammelt. Dank derer kann im Herbst eine neue Gefüllte Vogel-Kirsche auf „unserer“ Grünfläche an der Wiener Straße gepflanzt werden.

Allen Spendern unseren herzlichsten Dank.

13 neue Bäume für TreeDD-Grünfläche Wiener Straße

25. April 2016 – Kategorie: Allgemein – Ingrid Voigtmann – 11:30 Uhr

Am 22. April, kurz vor dem Tag des Baumes am 25. April, fand unsere nachgeholte Herbstpflanzung an der Wiener Straße statt. Herr Thiel, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden, und anwesende Baumpaten nahmen Spaten und Gießkanne in die Hand, um die Pflanzung von 13 Bäumen symbolisch zu vollenden.

Vier Krim-Linden, drei Sand-Birken, zwei Blut-Pflaumen, zwei Baum-Hasel sowie eine Vogel-Kirsche und ein Zier-Apfel konnten durch Spenden an den FONDS STADTGRÜN zugunsten unseres Projektes gepflanzt werden. Gespendet wurden die Bäume aus ganz unterschiedlichen Anlässen: zur Hochzeit, zur Geburt eines Kindes, zum Geburtstag, für einen lieben Menschen oder einfach für das Dresdner Stadtgrün. Von insgesamt 44 geplanten Bäumen stehen schon jetzt 26 an diesem Standort. Für 13 Bäume werden noch Baumpaten gesucht und fünf Bäume sind für die Herbstpflanzung 2016 vergeben.

Alle Baumpaten leisten durch ihre Spende Sinnvolles für Mensch und Natur und einen Beitrag zum Klimaschutz. Sie folgen unserem Aufruf „Pflanz‘ einen Baum für den Klimaschutz – tu was gegen CO2“.

Die Presse nahm die Pflanzung zum Anlass, um darüber zu berichten: Dresdner Amtsblatt Nr. 17/2016 vom 28.04.2016, Dresden.de, Fahrgastfernsehen infahrt, SZ-online, DNN-online.

Neues von den Rotbuchen der Laborschule

4. April 2016 – Kategorie: Allgemein – Ingrid Voigtmann – 10:15 Uhr

Für die Laborschule Dresden spendeten wir im November 2013 zwei kleine Rotbuchen und pflanzten diese im Außengelände in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander aus. Inzwischen haben sie sich gut entwickelt, so dass ein Bäumchen einen neuen Standort bekommen sollte.

Mitte März war es dann soweit: Eine kleine Buche wurde umgepflanzt. Mit Bäumen sehr erfahrene Eltern haben die Aufgabe übernommen und dies sehr sorgsam und mit Liebe gemacht. Sie sicherten das Bäumchen mit Bändern an einem Stab gegen Umknicken und häuften auf der Baumscheibe Rindenmulch an. Demnächst sollen Wiesenblumen auf die Baumscheibe gesät werden, um die Feuchtigkeit zu halten.

Der kleine Baum steht jetzt auf dem Platz hinter den Turnhallen und alle sind überzeugt, dass er nun genügend Platz zum Wachsen hat. Um das Gießen beider Bäumchen – besonders in der warmen Jahreszeit – wollen sich zwei Baumpaten kümmern. Unterstützung erhalten sie durch Frau Anne Klinger, Lerngruppenbegleiterin Falken.

Uns hat besonders gefallen, dass die zwei Rotbuchen Namen bekommen haben – frei nach Erich Kästners „Das doppelte Lottchen“ – die umgepflanzte „LOTTE“ und die dagebliebene „LUISE“.

Neue Patenbäume für den Klimaschutz gepflanzt

31. März 2016 – Kategorie: Allgemein – Ingrid Voigtmann – 14:44 Uhr

In den vergangenen Tagen wurde die Herbstpflanzung 2016 nachgeholt. Gärtner des städtischen Regiebetriebes Zentrale Technische Dienste pflanzten 13 neue Patenbäume auf unserer Grünfläche an der Wiener Straße. Gleichzeitig wurden auch die Bäume ersetzt, die im September letzten Jahres ein Opfer von Vandalismus wurden.

Durch vier neu gepflanzte Krim-Linden (Tilia europaea ‚Euchlora‘), zwei Blut-Pflaumen (Prunus cerasifera ‚Nigra‘), einen Zier-Apfel (Malus tschonoskii), eine Vogel-Kirsche (Prunus avium ‚Plena‘), zwei Baum-Hasel (Corylus colurna) und drei Sand-Birken (Betula pendula) erhöht sich die Anzahl der auf dieser Projektfläche durch Patenschaften wachsenden Bäume auf 26.

Am 22. April 2016 gibt es um 14:30 Uhr einen Termin vor Ort, zu dem wir alle Baumpaten und Interessierte einladen. Im Beisein von Herrn Thiel, Amtsleiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, und der Umweltbürgermeisterin Frau Jähnigen wird die Pflanzung symbolisch vollendet.

Treffpunkt am Freitag, 22. April 2016;
14:30 Uhr an Wiener Straße zwischen Uhlandstraße und Franklinstraße