TreeDDBäume für Dresden


Neues von den Rotbuchen der Laborschule

4. April 2016 – Kategorie: Allgemein – Ingrid Voigtmann – 10:15 Uhr

Für die Laborschule Dresden spendeten wir im November 2013 zwei kleine Rotbuchen und pflanzten diese im Außengelände in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander aus. Inzwischen haben sie sich gut entwickelt, so dass ein Bäumchen einen neuen Standort bekommen sollte.

Mitte März war es dann soweit: Eine kleine Buche wurde umgepflanzt. Mit Bäumen sehr erfahrene Eltern haben die Aufgabe übernommen und dies sehr sorgsam und mit Liebe gemacht. Sie sicherten das Bäumchen mit Bändern an einem Stab gegen Umknicken und häuften auf der Baumscheibe Rindenmulch an. Demnächst sollen Wiesenblumen auf die Baumscheibe gesät werden, um die Feuchtigkeit zu halten.

Der kleine Baum steht jetzt auf dem Platz hinter den Turnhallen und alle sind überzeugt, dass er nun genügend Platz zum Wachsen hat. Um das Gießen beider Bäumchen – besonders in der warmen Jahreszeit – wollen sich zwei Baumpaten kümmern. Unterstützung erhalten sie durch Frau Anne Klinger, Lerngruppenbegleiterin Falken.

Uns hat besonders gefallen, dass die zwei Rotbuchen Namen bekommen haben – frei nach Erich Kästners „Das doppelte Lottchen“ – die umgepflanzte „LOTTE“ und die dagebliebene „LUISE“.