TreeDDBäume für Dresden


Baum des Jahres 2019 – Die Flatter-Ulme (Ulmus laevis)

13. November 2018 – Kategorie: Baum des Jahres – Ingrid Voigtmann – 12:59 Uhr

Zum Baum des Jahres 2019 wurde am 9. November 2018 die Flatter-Ulme von der Stiftung Baum des Jahres ausgerufen. Mit der Auszeichnung, die in Berlin vergeben wurde, soll auf seltene Baumarten aufmerksam gemacht und deren Bestand wieder erweitert werden. Zur Wahl standen neben der Flatter-Ulme die Kornelkirsche und die Douglas-Tanne.

Die Flatter-Ulme ist ein sommergrüner Baum, wird etwa 35 m hoch und in feuchten Gebieten zu Hause. Doch der Lebensraum dieses Baumes gilt als bedroht, da viele Auen landwirtschaftlichen Flächen weichen, Flüsse begradigt und Feuchtgebiete trocken gelegt werden. Sie ist ein Tiefwurzler und kann als einzige heimische Baumart sogenannte Brettwurzeln ausbilden. Diese geben dem Baum eine hohe Stabilität. Ihre buschigen Blüten flattern im Wind, so kam die Ulme zu ihrem charakteristischen Namen. Die Laubblätter haben eine elliptische Form, der Blattrand ist gesägt.

In Dresden kann man den Baum an einzelnen Stellen treffen, teilweise zum Naturdenkmal (ND) erklärt: z. B. an der Königsbrücker Straße 49 (ND), am Sachsenplatz entlang der Straßenbahntrasse (ND), an der Hüblerstraße 30 und auf dem historischen Dorfplatz in Altübigau (ND).