TreeDDBäume für Dresden


Bäume und Klima

Was machen Bäume gegen den Klimawandel?

Grafik FotosyntheseBäume sind für unser Klima sehr wichtig, da sie durch Fotosynthese Kohlendioxid (CO2) zu Sauerstoff (O2) umwandeln. Dazu benötigen sie vor allem Sonnenlicht, Wasser und Nährstoffe. Wie viel Kohlendioxid ein Baum in einem Jahr bindet, hängt von Größe, Art und Umgebung ab, doch ein normaler Baum – etwa eine Buche – bindet im Jahr ungefähr 12,5 kg des Treibhausgases CO2. Man muss somit 80 Bäume pflanzen, um jährlich 1 t Kohlendioxid (CO2) durch Bäume wieder zu kompensieren.

Die Fotosynthese gilt aufgrund der Sauerstoffproduktion auch als der wichtigste biologische Vorgang auf unserer Erde. Ein 100-jähriger Laubbaum produziert zum Beispiel 1,7 kg Sauerstoff pro Stunde, das ist so viel Sauerstoff, wie 50 Menschen benötigen, um eine Stunde zu atmen.

Bäume zu pflanzen ist also ein toller Weg, der Umwelt und dem Klima etwas Gutes zu tun.