TreeDDBäume für Dresden


TreeDD startete neues Baumprojekt „Großer Garten“

9. Juni 2017 – Kategorie: Allgemein – Ingrid Voigtmann – 11:44 Uhr

Unser neues Baumprojekt „Großer Garten – TreeDD“ ist im vorigen Monat nach Abschluss des Projektes „Wiener Straße“ erfolgreich gestartet. Dank der guten Kooperation mit SCHLÖSSERLAND SACHSEN, Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gemeinnützige GmbH, konnten wir bereits eine erste Baumspende vermitteln. Wir bedanken uns sehr herzlich bei R. H. aus Dresden für das außerordentliche Engagement zugunsten eines besseren Klimas in unserer Stadt!

Was können Sie mit Ihrer Spende bewirken?

Den Baumbestand des Großen Gartens gilt es zu erhalten! Mit Ihrer Spende können Sie nicht nur Nachpflanzungen sondern auch die Pflege in den Jahren danach unterstützen. Da der Park seit 1979 unter Denkmalschutz steht, wird nach alten Plänen gepflanzt. Das bedeutet: Fällt ein Baum, wird ein neuer an die exakt gleiche Stelle gesetzt. Zu beachten gilt, dass das Denkmalschutzkonzept keine Sponsorenschilder o.ä. vorsieht. Eine vom Finanzamt anerkannte Spendenbescheinigung sowie eine Urkunde werden ausgereicht.

Wie ist die aktuelle Situation?

Jährlich werden etwa 20 „abgängige“ Bäume nachgepflanzt, weil sie krank sind oder eine akute Gefahr darstellen. Diese Nachpflanzungen als auch die weitere Pflege können Sie durch Ihre Spende unterstützen. Wir informieren über die Standorte und die genauen Baumarten und zeigen Ihnen auf Wunsch diese Bäume vor Ort.

Blut-Buche am Schmuckplatz, gepflanzt Herbst 2016

Derzeit können Sie 9 verschiedene Nachpflanzungen von Ahorn, Buche und Linde unterstützen, welche im Herbst 2016 gepflanzt wurden. Die entsprechenden Baumfotos finden Sie auf der Projektseite und können diese durch Anklicken vergrößern.

Bedeutung des Großen Gartens für Dresden

Dem Großen Garten kommt als „Grüne Lunge“ unserer Stadt eine besondere Bedeutung zu. Er bietet allen Bürgern die Möglichkeit, Kontakt zur Natur aufzunehmen und ein Gefühl der Verbundenheit zur Tier- und Pflanzenwelt zu entwickeln. Von den Insgesamt etwa 17.000 Bäumen unterschiedlicher Arten und Gattungen sind etwa ein Drittel der grünen Riesen älter als 80 Jahre. Er ist nicht nur der größte öffentliche Park Dresdens sondern auch ein wichtiger Sauerstofflieferant für die Dresdnerinnen und Dresdner.